Tolles Wettkampfteam: Christian Holtmann (v.l.), Lisa Marie Holtmann, Jason Willmann, Ole Krampf, Matthias Sundermeier. Vordere Reihe: Zoe Schubert, Solveigh Dunkel, Svenja Dunkel.

BEZIRKSMEISTERSCHAFTEN IN DETMOLD: STARKE LEISTUNGSSTEIGERUNG

Bünde/Demold. Von der Teilnehmerzahl hätte es auch schon fast eine Landesmeisterschaft sein können. Die Bezirksmeisterschaften in Detmold umfassten am Wochenende die Regionen Westfalen/Lippe und Arnsberg. Mit sechs jungen Karateka im Alter zwischen 9 und 14 Jahren ist der SKD Bünde dabei angetreten.

Das Ergebnis war eine Menge Edelmetall, aber vor allem das Plus an Erfahrung. Und wenn es in einer der schwersten Juniorengruppen gegen wesentlich wettkampferfahrenere Teilnehmer, die zum Teil sogar dem Landeskader angehörten, noch nicht für einen Treppchenplatz gereicht hat, bleibt als Resultat, dass man im Vergleich zum letzten Jahr wesentlich stärker geworden ist.

Kräftiger, schneller und reifer

Kräftiger, schneller und wesentlich reifer in den Bewegungsabläufen als im vergangenen Jahr zeigte sich Lisa Marie Holtmann (14), die in der Kategorie "Jugend U16 Kata Einzel" antrat. Unter ihren Gegnerinnen waren Karateka, die schon über jahrelange Wettkampferfahrung verfügen und zudem im Landeskader NRW kämpfen. Lisa zeigte seit der letzten Bezirksmeisterschaft im September vergangenen Jahres aber enorme Fortschritte und eine vor allem sehr viel anspruchsvollere Kata. Sie unterlag gegen die spätere Siegerin und gegen die spätere Drittplatzierte.

Kleiner Patzer bei trotzdem toller Leistung

Bei den Jungen traten Ole Krampf und Jason Willmann in der Kategorie "Schüler U14 Kata Einzel" an. Auch hier war die Konkurrenz nicht ohne und qualitativ wie auch quantitativ stärker als im vergangenen Jahr. Jason (12) brach eine Kata ab und startete erneut, legte dann aber eine passable Darbietung hin, so dass die Kampfrichter später zur Beratung zusammentraten, um seine Leistung und die des späteren Zweitplatzierten einzuordnen. Hier war es letztlich dann wohl der kleine anfängliche Patzer, der das Zünglein an der Waage war und dafür sorgte, dass er in der Kategorie die Bronze-Medaille bekam, die ihm aber dennoch eine enorme Verbesserung zum vergangenen Jahr attestiert. Ole (12) blieb ungeschlagen und legte einen Durchmarsch hin und kassierte die Gold-Medaille.

Wenn sich das Programm plötzlich ändert

Einen Durchmarsch legte auch das Kata-Team der Mädchen U12 gegen eine zum Teil starke Konkurrenz hin. Nach knapp 40 Minuten waren Svenja und Solveigh Dunkel (11) sowie Zoe Schubert (9) ihre Gold-Medaillen und der Titel "Bezirksmeister" als Team aber sicher.

Für einen Moment stockte Trainer Matthias Sundermeier aber dann doch der Atem. Denn in einem Durchgang kündigte Solveigh den Kampfrichtern aus Nervosität eine andere Kata an, als das Team noch eine Minute zuvor mit seinem Trainer abgesprochen hatte. Und der hoffte in dem Augenblick nur, dass die beiden Teampartnerinnen Svenja und Zoe entsprechend reagierten und die den Kampfrichtern tatsächlich angekündigte Kata vorführten anstatt der besprochenen. Kurzum: Schweiß auf des Trainers Stirn, aber es klappte.

Auch im Einzel schlugen sich die drei jungen Damen gut und belegten in einer leistungsmäßig stark besetzten Achtergruppe die Plätze 1 (Solveigh), 2 (Zoe) und 3 (Svenja).

Für die jungen SKD-Karateka war es erst das zweite beziehungsweise dritte Turnier überhaupt und in erster Linie geht es noch darum, Wettkampferfahrung zu sammeln. Und das hat bei allen sechs sehr gut funktioniert.

Hier ein paar Schnappschüsse von der Bezirksmeisterschaft


Hier ein paar Impression als Video

VIDEO IN ORIGINALGRÖSSE ALS POPUP-FENSTER ÖFFNEN

...oder für das Abspielen ohne Popup-Fenster auf den Start-Button unten klicken.

Ihr könnt Euch dieses Video auch im Vollbildmodus ansehen. Fahrt mit dem Mauszeiger dazu über das Videobild, dabei öffnet sich die Einstellungsleiste. Mit einem Klick auf das Vollbild-Icon (ganz rechts) öffnet sich das Video dann in Bildschirmgröße.

SO FINDEN SIE UNS


Unser Training findet je nach Wochentag in der Sporthalle der Hauptschule am Südring oder in der Halle der Pestalozzi-Schule an der Hans-Böckler-Straße in Bünde statt.

Alles zu unseren Trainingszeiten und Trainingsorten finden Sie hier.

KONTAKT ZU UNS

  • info [at] skd-buende.de
  • 01 70 - 587 56 56
  • Shotokan-Karate-Dojo Bünde e.V.
    Vertreten durch Guido Horst
    Stiftstraße 196 B

    32278 Kirchlengern